unbekannter Gast

Schloss Grünpichl#

Bezirkshauptmannschaft: Liezen Liezen

Gemeinde: Rottenmann Rottenmann Liezen

Katastralgemeinde: Rottenmann




Langgestreckter Bau mit 
Eckrisaliten. In einigen 
Räumen Stuckdecken
des 17. Jh.s. Die Kapelle
 stammt aus dem späten 
17. Jh.

Das aus dem 14. Jh. stammende Schlösschen war Besitz der Pichler, der Putterer, der Welser (ab 1649), der Grafen von Welsersheimb (bis 1780). Seit einem Brand 1866 hat das Gebäude den Charakter eines großen Bauernhofes.


Eigentümer: Leo und Isolde Thörler


Schloss Grünpichl- Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 411 f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 411