unbekannter Gast

Schloss Gstatt#

Bezirkshauptmannschaft: Liezen Liezen

Gemeinde: Mitterberg Mitterberg Liezen

Katastralgemeinde: Mitterberg



Schlichter dreigeschoßiger Baublock mit kleinem geschweiften Mittelgiebel über der Front. Portal aus rotem Marmor mit zwei Abtwappen (Johannes Hoffmann 1597, Anton von Mainersberg 1725).

Der heutige Bau wurde 1563-65 errichtet; 1723-26 erfolgte eine Erweiterung und der Aufbau des zweiten Obergeschoßes (nach Plänen von Johann Michael Prunner).

Nach einem Brand 1937 wurde das Schloss in vereinfachter Form wiederhergestellt. Vom 14. bis zum 19. Jh. war das Schloss Eigentum des Stiftes Admont.


Eigentümer: Seit 1929 Fam. Fürst Colloredo-Mannsfeld


Schloss Gstatt - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 412f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 155