unbekannter Gast

Burgruine Kaisersberg#

Bezirkshauptmannschaft: Leoben Leoben

Gemeinde: St. Stefan ob Leoben St. Stefan ob Leoben

Katastralgemeinde: Kaisersberg Kaisersberg Leoben



Reste der zwei Tortürme, des Burghofes, des hohen Palas, des dreistöckigen, in den Fels gehauenen Wohnbaues sind noch erkennbar. Die über dem Murtal gelegene Burg wurde um 1240 von den Grafen von Pfannberg erbaut.

Unter dem kaiserlichen Pfleger Bernhard Krabatsdorfer wurde sie 1466-77 umgestaltet und ausgebaut. Weitere Eigentümer waren die Herberstein, die Montfort, die Breuner, die Lamberg. Ab 1793 wurde Burg Kaisersberg nach der Fertigstellung eines gleichnamigen Schlosses dem Verfall preisgegeben.


Eigentümer: Franz Mayr-Melnhof


Burgruine Kaisersberg - Foto: www.burg-kaisersberg.at
Burgruine Kaisersberg - Foto: www.burg-kaisersberg.at
Burg Kaisersberg - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681
Burg Kaisersberg - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 376ff
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 205