unbekannter Gast

Schloss Kirchberg#

Bezirkshauptmannschaft: Feldbach Feldbach

Gemeinde: Kirchberg an der Raab Kichberg an der Raab

Katastralgemeinde: Kirchberg an der Raab



Langgestreckter zweigeschoßiger hufeisenförmiger Bau mit Mittelrisaliten; von der ehemals großzügigen Anlage mit zwei Seitenflügeln um einen Ehrenhof, vier Türmen, Basteien, Gärten und Teichen ist heute nur noch der Mitteltrakt erhalten.

Nach 1842 wurden die Flügelbauten sowie die Freitreppe zum Mittelpavillon abgerissen. Im Inneren reiche, zum Teil noch nicht freigelegte Fresko - und Stuckverzierung aus der Zeit um 1720. Hauptsaal mit Stuck und Deckengemälde, das jedoch durch Übermalungen im 20. Jh. seiner ursprünglichen Wirkung beraubt wurde.

Feldmarschall Graf Siegbert Heister errichtete nach 1704 an der Stelle eines alten Tabors das Schloss, es folgten die Grafen Katzianer und die Fürsten Liechtenstein (bis 1921) als Besitzer. Weitere Eigentümer: Alois Lenz (1921), Wolfgang Fikentscher (1955).

Nach mehreren Restaurierungen (die letzte 1969-72) ist Schloss Kirchberg eines der schönsten Barockschlösser in der Steiermark.


Eigentümer: Mag. phil. Marie-Therese Gräfin Herberstein


Schloss Kirchberg an der Raab - Foto: Burgen-Austria

Schloss Kirchberg an der Raab - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 110 f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 221f