unbekannter Gast

Schloss Lankowitz#

Bezirkshauptmannschaft: Voitsberg Voitsberg

Gemeinde: Maria Lankowitz Maria Lankowitz

Katastralgemeinde: Maria Lankowitz



Dreigeschoßiger Vierflü
gelbau um einen Säulen
arkadenhof, wobei die 
Bogen zum Teil vermau
ert sind. Das einstige
 Wasserschloss stammt in
seiner heutigen Form aus 
dem 16./17. Jh.

Ein 
früherer Bau wurde um 
1440 unter Ritter Georg
 Gradner errichtet; wei
tere Besitzer waren: ab
 1459 Kaiser Friedrich III.,
 ab dem Jahr 1460 An
dreas Greißenegger,
 1511—1634 Herberstein, 
dann Stift Stainz, seit
 1855 der österreichische 
Staat (Österreichische
 Bundesforste).

Dieses 
Schloss ist vom Bundes
ministerium für Justiz ge
pachtet, das darin eine Strafvollzugsanstalt untergebracht hat.


Eigentümer: Republik Österreich


Schloss Lankowitz - Foto: Burgen-Austria

Schloss Lankowitz - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 554f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 281