unbekannter Gast

Schloss Moosheim (Thanneck, Thonegg)#

Bezirkshauptmannschaft: Liezen Liezen

Gemeinde: Gröbming Groebming

Katastralgemeinde: Gröbming



Zwei dreigeschoßige Flügel mit Schopfwalmdächern. Reste von Renaissancesgraffitodekoration.

Urspr. im Besitz der Salzburger Erzbischöfe, gelangte Moosheim 1364 in das Lehen des Ekhard von Thann. Unter Benedikt Moosheim im letzten Drittel des 16. Jh.s in Hufeisenform neu erbaut. Seit 1911 im Besitz der Gemeinde Michaelerberg und zuerst als Armenhaus in Verwendung.

Heute sind hier Mietwohnungen untergebracht. Neben dem Schloss befindet sich die romanische St. Michael-Kapelle aus 1150.


Eigentümer: Gemeinde Michaelerberg


Schloss Moosheim - Foto: Burgen-Austria

Schloss Moosheim - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681


www.schloss-thannegg.at




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 439f;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 295