unbekannter Gast

Ansitz Musenbühel (Musenbichler)#

Bezirkshauptmannschaft: Knittelfeld Knittelfeld

Gemeinde: Gaal Gall Knittelfeld

Katastralgemeinde: Bischoffeld Bischoffeld Knittelfeld



Der heutige Bauernhof, östlich von Bischoffeld auf einer Anhöhe liegend, wurde als kleiner Wehrbau 1290 erstmals genannt (im Besitz des Wehrhard von Masenbach); 1490 erwarb das Stift Seckau die Burg.

Bis ins 19. Jh. verblieb Musenbühel im Seckauer Besitz.


Eigentümer: Vinzenz und Petronilla Kargl




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 299