unbekannter Gast

Ruine Neu-Sturmberg#

Bezirkshauptmannschaft: Weiz Weiz

Gemeinde: Naas Naas

Katastralgemeinde: Naas




Liegt in der Nähe von 
Alt-Sturmberg; heute nur
noch spärliche Reste er
halten.

Im 15. Jh. erbaut,
 war sie im Besitz der Radmannsdorf bis 1568;
 dann erfolgte die Tren
nung der beiden Burgen
und die Aufteilung unter
 den Söhnen Radmanns
dorf. Später im Besitz der
 Saurau (1632), der 
Wurmbrand (1718), anschließend beginnender Verfall. Ab 1806 der Herrschaft Thannhausen (Besitzer Gudenus) zugehörig.


Eigentümer: Erwein Freiherr von Gudenus


Burgruine Neu-Sturmberg - Foto: Burgen-Austria

Burgruine Neu-Sturmberg - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 601ff;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 553