unbekannter Gast

Ansitz Pichlhof#

Bezirkshauptmannschaft: Murau Murau

Gemeinde: Mühlen Muehlen Murau

Katastralgemeinde: St. Veit St. Veit Murau



Dreigeschoßiger Recht
eckbau der Spätrenais
sance mit Eckerker und
 zweiachsigem Satteldach 
mit Schopfwalm.Zwei
rundbogige Doppelfen
ster. Eine tonnenge
wölbte Erd- und Oberge
schoßhalle; im ersten 
Obergeschoß einige Tramdecken; einfache Stuckdecke aus 1774.

Einst ein mittelalterlicher Bauernhof, der im späten 16. und zu Anfang des 17. Jh.s zum Adelssitz ausgebaut wurde. Besitzer waren die Familien Pichler (bis 1699), später Putterer (bis 1718), Paul Egger (bis 1833), Ehgartner.


Eigentümer: Walter Pachler


Ansitz Pichlhof - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 498;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 491