unbekannter Gast

Schlossruine Schrattenberg#

Bezirkshauptmannschaft: Murau Murau

Gemeinde: Scheifling Scheifling

Katastralgemeinde: Scheifling




Ehemals einheitlicher,
 sorgfältig ausgeführter
 Vierflügelbau mit vier Ecktürmen; Torturm über dem Südflügel und Arkadenhof mit toskanischen Säulen. Wehrmauer und Graben. Die vier Gartenpavillons in der Umfassungsmauer sind erhalten. Schrattenberg wird 1144 urk. erwähnt; 1448 
als „Turm Schrattenberg" genannt.

Viktor Jakob von Prandtegg führte 1680-85 den Umbau durch. Am 28. 8. 1915 zerstörte ein Brand das Schloss und 
vernichtete die damals bedeutenden Kunstschätze. Das Schloss beherbergte interessante Gäste: 1782 Kaiser Josef IL, 1797 Napoleon und 1799 den russischen Marschall Suwarow mit 1400 Mann. 
 



 
Eigentümer: Seit 1696 Fam. Schwarzenberg 
 


 


Schloss Schrattenberg - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 511f
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 507; Ebner I, 115f