unbekannter Gast

Schloss Straß#

Bezirkshauptmannschaft: Leibnitz Leibnitz

Gemeinde: Straß/Steiermark Strass Leibnitz

Katastralgemeinde: Straß



Dreigeschoßige Anlage um einen rechteckigen Innenhof. Das 1583 von den Eggenbergern erbaute Schloss wurde 1854 in neugotischem Stil verändert und als kaiserliche Kadettenanstalt ausgebaut.

Straß war bereits in der Römerzeit eine Siedlung; man fand hier auch diverse Relikte (z. B. einen figuralen Römerstein aus dem 2. Jh. n. Chr., der im Schloss zu sehen ist). Besitzer waren die Grafen Leslie (1727-1804), später die Grafen Attems.

Straß wurde ab 1852 als militärische Lehranstalt verwendet, fungierte nach 1945 als Flüchtlingslager und ist seit 1955 wieder als Kaserne eingerichtet.


Eigentümer: Bundesministerium für Landesverteidigung


Schloss Straß - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681

Schloss Straß - Foto: Burgen-Austria

Schloss Straß- Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 356;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 546