unbekannter Gast

Ruine Unterthal#

Bezirkshauptmannschaft: Graz-Umgebung Graz Umgebung

Gemeinde: Thal Thal Graz

Katastralgemeinde: Thal



Heute noch erhalten ist der rechteckige Turmbau mit Ringmauer aus dem 14. Jh.; von den Bastionen des 17. Jh.s ist vor allem ein Rundturm im Westen erhalten.

1259 wird die Grazer Bürgerfamilie De Valle genannt; 1443 im Besitz der Windischgraetz, 1570 der Landesfürsten, 1621 der Eggenberger (später Fürsten von Eggenberg) sowie der Herberstein.

1954/55 wurde ein Teil der Ruine durch den Besitzer wieder instand gesetzt und für den Sommer bewohnbar gemacht.


Eigentümer: Erika Reithofer


Burg Unterthal - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 182ff;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 557