unbekannter Gast

Ansitz Dechanthof#

Bezirkshauptmannschaft: Kitzbühel Tirol, Kitzbuehel

Gemeinde: St. Johann in Tirol Tirol, St. Johann in Tirol

Katastralgemeinde: St. Johann in Tirol



Der vis-ä-vis der Kirche gelegene Bau (15. Jh.) war ehemals Sommersitz der Bischöfe von Chiemsee. Der heutige Bau stammt von 1776.

Im ersten Stock befinden sich eine Balkendecke und Reste von Wandmalereien (Ende 15. Jh.), die damalige Kirche, Wappen und Jagdszenen darstellend (1941 freigelegt).

Heute ist in dem Ansitz das röm.-kath. Pfarramt untergebracht.


Eigentümer: Pfarre St. Johann in Tirol




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 670.