unbekannter Gast

Ansitz Kolbenturm#

Bezirkshauptmannschaft: Innsbruck-Land Tirol, Innsbruck-Land

Gemeinde: Tulfes Tirol, Tulfes

Katastralgemeinde: Tulfes



Der Ansitz besteht aus einem Wohnhaus und einem getrennt stehenden Turm. Der aus starken Mauern errichtete Viereckturm hat seinen wehrhaften Charakter bis heute bewahrt; er dürfte urspr. als Vorwerk der Burg Friedberg gedient haben (bzw. zur Überwachung der sogenannten „Römerstraße").

1247 wird der Turm erst¬mals urk. erwähnt. Der Name stammt von dem Geschlecht der Kolbe, die als landesfürstliche Dienstmannen auf Friedberg saßen (1268 - Sighard Kolbe).

Der Turm steht heute leer.


Eigentümer: Fam. Trattner


Ansitz Kolbenturm - Foto: Burgen-Austria

Ansitz Kolbenturm - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 823.
  • Weingartner, Josef Hörmann-Weingartner, Magdalena Die Burgen Tirols. Ein Burgenführer durch Nord-, Ost- und Südtirol, 3. Aufl., Innsbruck-Bozen 1981, Seite 86f.