unbekannter Gast

Burg Lengberg#

Bezirkshauptmannschaft: Lienz Tirol, Lienz

Gemeinde: Nikolsdorf Tirol, Nikolsdorf

Katastralgemeinde: Lengberg Tirol, Lengberg



Kleine Burganlage ohne Bergfried, mit Zwinger, malerischem Hof sowie söllerartigem Wehrgang, ehem. Zugbrücke. Durch zweckbedingten Umbau wurde das Innere der Burg stark verändert.

1190 im Besitz der Grafen von Lechsgemünd, ab 1212 des Erzstiftes Salzburg, das die Burg an adelige Familien verlieh: so an Virgil von Graben, der 1480 einen Umbau durchführte. Die Kapelle wurde 1485 zu Ehren der Heiligen Sebastian und Nikolaus geweiht und in späteren Jahren umgebaut. 1821-1910 im Eigentum der Künstlerfamilie Steiner. Die sehr gut erhaltene Burg ist heute ein Kindererholungsheim.


Eigentümer: Seit 1956 Land Tirol


Burg Lengberg - Foto: Burgen-Austria

Burg Lengberg - Foto: Burgen-Austria


Lengberg




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 568.
  • Weingartner, Josef Hörmann-Weingartner, Magdalena Die Burgen Tirols. Ein Burgenführer durch Nord-, Ost- und Südtirol, 3. Aufl., Innsbruck-Bozen 1981, Seite 223.