unbekannter Gast

Schloss Madleinhof (Rumer Schlössl)#

Bezirkshauptmannschaft: Innsbruck-Land Tirol, Innsbruck-Land#

Gemeinde: Thaur Tirol, Thaur

Katastralgemeinde: Thaur



Das am Waldrand gelegene Schlösschen wurde umgebaut und neu ausgestattet.

1509 urk. erwähnt, war es im Besitz der Fieger (Anfang 16. Jh.), der Jesuiten (Ende 16. Jh.), die es als Sommersitz der Ordensniederlassung von Hall in Tirol verwendeten. Anfang des 17. Jh.s wurde das Rumer Schlössl zu einem dreigeschoßigen, fünfachsigen, frühbarocken Bau mit Walmdach und Hauskapelle umgestaltet.


Eigentümer: Josef Brunner




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 809.
  • Weingartner, Josef Hörmann-Weingartner, Magdalena Die Burgen Tirols. Ein Burgenführer durch Nord-, Ost- und Südtirol, 3. Aufl., Innsbruck-Bozen 1981, Seite 98.