unbekannter Gast

Schloss Neu-Starkenberg#

Bezirkshauptmannschaft: Imst Tirol, Imst

Gemeinde: Tarrenz Tirol, Tarrenz

Katastralgemeinde: Tarrenz



Einfacher Bau mit zwei Flügeln und starkem Eckturm, heute völlig erneuert und zur Brauerei gehörig. Der ehem. Palas im Westflügel ist verbaut (heutiges Sudhaus).

1317 erhielt Heinrich von Starkenberg die „Burgbauerlaubnis" des Königs Heinrich von Böhmen. 1351-1410 Pfandbesitz der Herren von Rottenburg, seit 1410 landesfürstliches Lehen bzw. Pfand; bis 1810 verschiedene Besitzer, danach erfolgte die Umwandlung in eine Bierbrauerei.


Eigentümer: Fam. Schatz




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 786f.
  • Trapp, Oswald, Tiroler Burgenbuch, Bd. VII (Oberinntal und Außerfern), Bozen 1986, Seite 221ff.
  • Weingartner, Josef Hörmann-Weingartner, Magdalena Die Burgen Tirols. Ein Burgenführer durch Nord-, Ost- und Südtirol, 3. Aufl., Innsbruck-Bozen 1981, Seite 139f.