unbekannter Gast

Ansitz Sommerhaus#

Bezirkshauptmannschaft: Innsbruck-Land Tirol, Innsbruck-Land

Gemeinde: Hall in Tirol Tirol, Hall in Tirol

Katastralgemeinde: Hall in Tirol



Das ehem. Sommerhaus der Stiftsdamen wurde um 1715 vom Stadtbaumeister Gremblich errichtet. In der Kapelle zur hl. Anna und im Saal befinden sich Wandmalereien des Kaspar Waldmann.

Urspr. gehörten zum Stift die östlich des Stadtgrabens anstoßende Gartenterrasse mit zwei barocken Kapellen, einem Brunnenhäuschen und dem Sommerhaus.


Eigentümer: Univ.-Prof. Dr. Christoph Faistenberger




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 312.