unbekannter Gast

Ansitz Blumenegg#

Gemeinde: Bregenz, Maurachgasse 19 Vorarlberg, Bregenz, Maurachgasse 19


Dreigeschoßiger kubischer Bau mit Mansardenwalmdach; nördlich des Hauptbaues befindet sich ein mit Gebäuden und einem Ecktürmchen umgebener Hofplatz; vor dem Haus gußeiserner Brunnen von 1870.

Die Grundmauern des Hauses sollen aus dem 14. Jh., der Baukern aus dem 16. Jahrh. stammen. Der Name des Ansitzes kommt wahrscheinlich vom Grafengeschlecht „von Blumenegg". Herr Moosbrugger, der Urgroßvater des jetzigen Eigentümers war mit der letzten Gräfin von Blumenegg verheiratet.


Eigentümer: Dr. Ivo Fischer




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Vorarlberg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Vorarlberg, bearb. von Gert Amman, Martin Bitschnau, Paul Rachbauer, Helmut Swozilek, hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, Wien 1983, Seite 105.
  • Huber, Franz Josef, Kleines Vorarlberger Burgenbuch, Ländle-Bibliothek, Bd. III, Dornbirn 1985, Seite 189.