unbekannter Gast

Ansitz Mäderer Schlössle#

Bezirkshauptmannschaft: Feldkirch Vorarlberg, Feldkirch

Gemeinde: Mäder Vorarlberg, Maeder

Katastralgemeinde: Mäder



Einfacher, an der Ortsstraße gelegener Ansitz. Das massive zweistöckige Gebäude wurde durch Umbauten in seinem Charakter stark verändert.

Der aus dem 17. Jh. stammende Bau war vermutlich Verwaltungsgebäude der Herrschaft Neuburg.


Eigentümer: Familien Stiewe und Ender




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Vorarlberg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Vorarlberg, bearb. von Gert Amman, Martin Bitschnau, Paul Rachbauer, Helmut Swozilek, hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, Wien 1983, Seite 308.
  • Huber, Franz Josef, Kleines Vorarlberger Burgenbuch, Ländle-Bibliothek, Bd. III, Dornbirn 1985, Seite 247f.
  • Ulmer, Andreas, Die Burgen und Edelsitze Vorarlbergs und Liechtensteins, Dornbirn 1925, unveränderter Nachdruck, Dornbirn 1978, Seite 317ff.