unbekannter Gast

Palais Bellegarde#

Gemeinde: Wien, Praterstraße 17 Wien, Praterstraße 17


Spätbarocke Fassade, Portal mit darüberliegendem barocken Balkon; vor den französischen Fenstern des ersten Stockwerkes befinden sich schmiedeeiserne Gitter.

Der Bau wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jh.s errichtet; im Jahr 1846 gelangte er in den Besitz der Grafen Bellegarde, die ihn nach einem Entwurf von Amadee Demarteau erweitern ließen.


Eigentümer: Diverse




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Czeike, Felix, Das große Groner Wien Lexikon, Wien 1974, Seite 399.