unbekannter Gast

Hofstallgebäude#

Gemeinde: Wien, Messeplatz Wien, Messeplatz


Einstöckiges, ca. 200 Meter langes Gebäude, mit mehreren Einfahrts- und Ausfahrtstoren sowie einigen Höfen. Die beiden Sandsteinlöwen, die sich urspr. im Hauptstall befanden, sind nun im Bauhof zu finden. Die großen Gebäude dienen heute als Ausstellungs- und Veranstaltungsort.

Unter Kaiser Karl VI. wurde 1719, nach einem Entwurf von Johann Bernhard Fischer von Erlach, mit dem Bau begonnen. Das Gebäude war für 600 Reit- und Wagenpferde des kaiserlichen Hofstalles bestimmt. Der Seitentrakt an der Mariahilfer Straße wurde durch den Architekten Meyer in den Jahren 1850-54 vollendet. Die Hoftrakte wurden großteils erst im 19. Jh. errichtet.


Eigentümer: Republik Österreich




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Czeike, Felix, Das große Groner Wien Lexikon, Wien 1974, Seite 540.