unbekannter Gast

Burg Leopoldsberg#

Gemeinde: Wien, Leopoldsberg Wien, Leopoldsberg


Heutiger Bestand: Vorburg, alte Mauer, Burghof mit Hauptturm, ehem. Palais, Heimkehrer-Gedächtnismal. Die Ursprünge der Burg lassen sich bereits bis ins 13. Jh. zurückverfolgen. Die Hauptburg hatte etwa den Umfang des heutigen mauerumwehrten Areals.

1484 von Matthias Corvinus eingenommen; 1529 teilweise zerstört. Am 12. September 1683 wurde hier, vor der Entsatzschlacht gegen die Türken, die historische hl. Messe von Marco d' Aviano gelesen. Der Polenkönig Sobieski soll hiebei ministriert haben.


Eigentümer: Chorherrenstift Klosterneuburg




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Czeike, Felix, Das große Groner Wien Lexikon, Wien 1974, Seite 617f.