unbekannter Gast

Palais Montenuovo#

Gemeinde: Wien, Löwelstraße 6 Wien, Loewelstraße 6


Der Eingang des Baues mit Rundbogentor und Wappenkartusche. Die Fensterformen sind geschoßweise völlig einheitlich angeordnet. Balkon mit Schmiedeeisengitter im zweiten Obergeschoß des Hauses (Beletage). Die schlichte klassische Fassade wurde 1829 von Ludwig Pichl (?) erneuert.

Seit 1683 im Besitz der gräflichen Familien Brandeis, Trauttmannsdorff, Wels, Batthyäny, Ogilvy und Kolowrat. Ehe es an den Fürsten Karl Albany ging, gehörte es Erzherzog Ferdinand; 1795 wohnte hier Ludwig van Beethoven. In der zweiten Hälfte des 19. Jh.s Besitz des Fürsten Montenuovo, der dem Haus seinen Namen gab.


Eigentümer: Baron Guttmann/Erben




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Czeike, Felix, Das große Groner Wien Lexikon, Wien 1974, Seite 659.