unbekannter Gast

Palais Traun#

Gemeinde: Wien, Weihburggasse 26 Wien, Weihburggasse 26


Viergeschoßiges neunachsiges Gebäude mit Parterre und 1981 ausgebauten Mansarden. Große Einfahrt, großzügig angelegte Haupttreppe, welche nur bis zur Beletage führt; deren Räume sind mit Holzvertäfelungen, schönen Türen und Kaminen ausgestattet.

Das Haus wurde 1872 im Zuge des Ringstraßenbaues von Otto Graf AbenspergTraun errichtet (er ließ auch das Haus Ecke Weihburggasse/Seilerstätte errichten). Diese Häuser grenzen an das 1871/72 von Architekt Fellner errichtete Etablissement „Ronacher" an. Die beiden Häuser Weihburggasse 26 und Seilerstätte 7 (Clam Martinic) waren bis 1945 durch eine einfache Holztreppe verbunden. Aus Mangel an Heizmaterial wurde diese im Winter 1945/46 verheizt und der Zugang vermauert.

Im Gebäude befinden sich Mietwohnungen und Geschäftslokale.


Eigentümer: Otto Graf Abensperg und Traun




Der Text ist aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.