unbekannter Gast

Palais Württemberg (Hotel Imperial)#

Gemeinde: Wien, Kärntner Ring 16 Wien, Kaerntner Ring 16


Ein fünfgeschoßiger Baublock mit sechsachsigem schwach hervortretendem Mittelrisalit. Urspr. Dachbalustrade und große Mittelkuppel; Im Giebel eine Figurengruppe, die eine Frauengestalt auf Triumphwagen, von Hirschen und Löwen (den württembergischen Wappentieren) gezogen, darstellt. Im dritten und vierten Geschoß im Mittelrisalit große Steinbalkone. Der Vorbau des Haupteinganges ist mit weißem Carraramarmor verkleidet.

Das Haus wurde 1862-65 nach Plänen von Arnold Zenetti und Heinrich Adam erbaut; 1928 erfolgte die Aufstockung um zwei Geschoße. Im Jahr 1946 Umbau des Haupteinganges; schon 1872/73 wandelte man das Gebäude in das Hotel Imperial um.


Eigentümer: Creditanstalt-Bankverein




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

--> Hotel Imperial Wien (Heimatlexikon, Video Clip)

Literatur#

  • Czeike, Felix, Das große Groner Wien Lexikon, Wien 1974, Seite 548f.