unbekannter Gast

Augustin-Brunnen#

Augustin-Brunnen (c) Peter Diem

Augustin, ein legendärer Wiener Straßensänger, Sackpfeifer und Stegreifdichter. Soll im Pestjahr 1679 betrunken in eine Pestgrube gefallen sein, ohne zu erkranken. Der Stoff der Wandersage war schon (vor der Pest) Abraham a Sancta Clara aus Deutschland bekannt. Die Melodie des Tanzliedes "Oh du lieber Augustin" war um 1800 u.a. in Böhmen populär. Es bestand in verschiedenen Textvarianten und inspirierte Komponisten, wie Leopold Mozart.

Die Figur steht auf einem kleinen Postament über dem Wasserbecken. Ein von Hans Scherpe ausgeführtes Denkmal samt Brunnen wurde 1908 enthüllt, die Bleifigur im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzen. Die bestehende Sandsteinplastik schuf Josef Humplik, die Enthüllung fand am 18. Oktober 1952 statt.


Standort: Wien 7, Kellermanngasse vor 1 (Neustiftgasse vor 32-34), seit 1952
Künstler: Josef Humplik
Quelle: Wolfgang Mayer: Wiener Bezirkskulturführer Neubau

hmw