unbekannter Gast

Eugen von Böhm-Bawerk#

Böhm-Bawerk, Eugen von
Bild zum Vergrößern anklicken

Eugen von Böhm-Bawerk, * 12. 2. 1851 Brünn (Brno, Tschechische Republik), † 27. 8. 1914 Kramsach (Tirol), bedeutender Nationalökonom. Universitätsprofessor in Innsbruck und Wien, 1911-14 Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Begründete mit K. Menger von Wolfensgrün und F. Wieser die Österreichische Schule der Nationalökonomie (Grenznutzentheorie), stellte die Agiotheorie des Zinses auf. Als Finanzminister führte er die progressive Einkommensteuer ein.

Werke: Kapital und Kapitalzins, 2 Bände, 1889; Gesammelte Schriften, herausgegeben von F. X. Weiß, 2 Bände, 1926.

Literatur: S. Tomo, E. von Böhm-Bawerk, 1994; B. Schefold, E. von Böhm-Bawerk. Entdeckungen und Irrtümer in der Geschichte der Zinstheorien, 1994; Österreichisches Biographisches Lexikon.


Standort: Arkadenhof der Universität, Wien 1.,