unbekannter Gast

Johann Peter Frank#

Johann Peter Frank
Foto: Alfred Wolf

Johann Peter Frank, * 19.3.1745 Rothalben (Deutschland) † 24.4.1821 Wien, Arzt

Der fürstliche Leibarzt machte sich international einen Namen als Organisator des Medizinwesens und der ärztlichen Wissenschaft. Er begründete die Hygiene als selbstständiges Fach. Bahnbrechend wirkten seine sechs Bände „System einer vollständ. med. Polizei“, mit der er die Absicht verfolgte, „einen Regenten zu lehren, wie er seine Untertanen gesund erhalten möchte“. 1785 kam Frank nach Wien, reorganisierte die Militärmedizin und das Allgemeine Krankenhaus. 1805 wurde er zu dessen Vorstand bestellt. Nach längeren Auslandsaufenthalten - u.a. als Leibarzt Napoleons - ließ sich der Mediziner endgültig in Wien nieder. Prominente Personen waren seine Patienten und sein Haus in der Alser Straße 20 ein Mittelpunkt der musikalischen Gesellschaft, Ludwig van beethoven zählte zu den ständigen Gästen.

Die Büste, die Cäcilie Danzer, eine mehrfach ausgezeichnete Schülerin von Anton Hanak, geschaffen hatte, wurde während der Umgestaltung des Alten AKH zum Universitätscampus vom Sockel entfernt.

hmw


Standort: Wien 9, Alser Straße 4, Universitätscampus (zuvor AKH, 1. Hof), seit 1935
Künstlerin: Cäcilie Danzer (1885-1963)
Quelle: Alfred Wolf: Denkmäler und Zierbrunnen in Wien-Alsergrund, Erfurt 2005