unbekannter Gast

Heinrich II. Jasomirgott#

Figurengruppe an der Schottenkirche
Figurengruppe an der Schottenkirche
© Peter Diem
Figurengruppe an der Schottenkirche
Figur an der Schottenkirche
© Peter Diem
Die Figurengruppe "Heinrich II. Jasomirgott gibt seine Zustimmung zum Kirchenplan" befindet sich an der Seitenfront Schottenkirche, Wien 1 (Freyung). Das Werk von J.Breitner aus dem Jahr 1893 wurde an der Außenseite in einer Nische am Querhaus angebracht, mit einer Dedikations-Inschrift in der volutengerahmten Ädikula.

1155 berief der Babenbergerherzog Heinrich II.Jasomirgott die so genannten Schottenmönche, irische Benediktiner aus Regensburg, nach Wien. 1161 übergab er das Schottenkloster an Abt und Konvent. Es lag außerhalb der Stadt auf dem so genannten Steinfeld, nordöstlich der 1156 gegründeten neuen Residenz Heinrichs am Hof und wurde großzügig bestiftet. Reste der romanischen Anlage, wie die romanische Kapelle, sind erhalten. Die Kirche selbst wurde mehrfach umgebaut, zuletzt Ende des 19. Jh. 1882/83 erhielt sie eine neue Innenausstattung, 1892/93 führte die Außenrenovierung zu wesentlichen Veränderungen des Erscheinungsbildes. Im Zuge dieser Arbeiten entstand auch die historistische Figurengruppe.