unbekannter Gast

Gotthold Ephraim Lessing#

Lessing, Gotthold Ephraim
Bild zum Vergrößern anklicken

Gotthold Ephraim Lessing * 22.1. 1729 Kamenz (Deutschland)† 15. 2. 1781 Braunschweig (Deutschland) war der wichtigste Dichter der deutschen Aufklärung und der früheste deutsche Schriftsteller, dessen dramatisches Werk bis auf den heutigen Tag ununterbrochen aufgeführt wird. Mit seiner Ringparabel in „Nathan der Weise“hat Lessing der interkonfessionellen Toleranz ein bleibendes literarisches Denkmal gesetzt.

Die Idee, ihn in Wien mit einem Standbild zu ehren, geht auf das Jahr 1910 zurück, wurde aber erst 1935 realisiert. Die auf dem Judenplatz errichtete Plastik von Siegfried Charoux wurde schon vier Jahre später von den Nationalsozialisten entfernt und 1940 für Rüstungszwecke eingeschmolzen. 1968 schuf der selbe Künstler wieder ein Lessing-Denkmal, das zunächst auf den Morzinplatz kam, es übersiedelte aber 1981 an den „alten“ Aufstellungsort.


Standort: Wien 1, Judenplatz, seit 1981
Künstler: Siegfried Charoux (1896-1967)