unbekannter Gast

Rafael#

Dante Alighieri
Foto: Alfred Wolf

Raffaello Santi (1483-1520), italienischer Maler und Baumeister der Hochrenaissance, galt bis in das 19. Jahrhundert als einer der größten Maler aller Zeiten. Neben seiner Laufbahn als Maler in Florenz und am päpstlichen Hof in Rom wurde er auch Bauleiter des Petersdoms und Aufseher über die römischen Antiken.

Ernst Julius Hähnel studierte zunächst Architektur und wurde später Bildhauer. Er gestaltete Denkmäler in Bonn, Deutschland, und Prag, Tschechien. 1865 kam er nach Wien. Hier schuf er das Schwarzenbergdenkmal und Loggienfiguren der Oper. Seine viel beachteten Standbilder führte er in mehreren Exemplaren in Marmor und Bronze aus. "Rafael" wurde 1855 angefertigt und in Deutschland beim damals neuen Kunstmuseum in Dresden sowie in der Berliner Nationalgalerie platziert. Das Wiener Standbild (lange als "Dante" bekannt) ließ der kunstsinnige Johann II. Fürst von und zu Liechtenstein (1840-1929) vor seinem Gartenpalais aufstellen. Bei der Neugestaltung und Restaurierung als Liechtenstein-Museum fand es im weitläufigen Park dahinter Platz.

hmw


Standort: Wien 9, Alserbachstraße 14, Liechtensteinpark, seit 2004
Künstler: Ernst Julius Hähnel (1810-1891)
Quelle: Alfred Wolf: Denkmäler und Zierbrunnen in Wien-Alsergrund, Erfurt 2005