unbekannter Gast

Bartenbach, Christian#

* 14. Mai 1930 in Innsbruck

Erfinder (Lichttechnik)

Bild 'Bartenbach'
Prof. Dr. h. c. Ing. Christian Bartenbach wurde in Innsbruck geboren. Sein Vater Gustav Adolf Bartenbach (1897 – 1962) war als Elektro- und Radio-Mechaniker der Erfinder des Tauchsieders.

1954 trat Bartenbach jun., nachdem er die HTL Innsbruck für Elektrotechnik absolviert hatte, in den elterlichen Elektrobetrieb ein. Ab 1968 gründete er eigene Ingenieur-Büros in Innsbruck, in Deutschland (München, Berlin), in der Schweiz, in den USA - und 1976 das jetzige Bartenbach LichtLabor in Aldrans, in dem er auch 2010 tätig ist. Zu den Aufträgen zählten u.a. die Lichtgestaltung der Großen Moschee in Mekka und der Akademie der Künste in Berlin.

Christian Bartenbach gilt mit mehr als 60 Patenten als international anerkannter Pionier und Fachmann für Lichttechnik und Lichtgestaltung. 1993 wurde er Honorar-Professor an der Technischen Universität München, verlieh ihm der österreichische Bundespräsident den Berufstitel Professor. 2009 erhielt er das Ehrendoktorat der Universität Innsbruck


hmw

Quellen#


frdl. Mitteilung von Werner Kohl, Auer von Welsbach-Forschungsinstitut Althofen, Außenstelle Wien
Helmut Alexander: Innovatives Tirol – Techniker-Erfinder
LichtLabor Bartenbach