unbekannter Gast
Geben Sie diesem Artikel Ihre Stimme:
5

Lungenkrebs über Blut erkennbar#

Vorsorgecheck könnte künftig zur Routine werden#


Von der Wiener Zeitung (Mittwoch, 18. Mai 2011) freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Bonn. Ob jemand Lungenkrebs hat, verrät sein Blut, berichten Forscher der Uni Bonn. Sie entwickelten einen Bluttest für Raucher, der in Zukunft Menschenleben retten könnte, indem er einen Tumor schon in sehr frühem Stadium anzeigen kann. Je früher ein Lungenkarzinom erkannt wird, desto besser sind die Überlebenschancen, heißt es in einer Aussendung.

Die Wissenschafter um Joachim Schultze haben mehr als 480 Moleküle identifiziert, deren Konzentration im Blut verändert ist, sobald jemand an Lungenkrebs erkrankt ist. Sie liegen dann entweder in erhöhter oder in geringerer Menge in den Blutzellen vor. Die Veränderungen im Blut zeigen sich auch schon, wenn der Tumor noch im ersten Stadium – also operierbar und in vielen Fällen dann sogar heilbar – ist, erklärt Schultze.

Eine Lungenkrebs-Vorsorgeuntersuchung könnte in Zukunft möglicherweise zur Routine gehören. Das Ergebnis liegt innerhalb eines Tages vor. Schultze und sein Team haben das Blut von mehr als 200 Rauchern getestet. Jetzt ist eine Studie mit 2000 Patienten geplant. Bestätigen sich die Ergebnisse, stünde der endgültigen Entwicklung des Bluttests bis zur Marktreife nichts mehr im Wege.

Wiener Zeitung, Mittwoch, 18. Mai 2011