unbekannter Gast

Barbe/Barbus barbus#

Klasse: Fische/Pisces

Ordnung: Karpfenartige/Cypriniformes

Familie: Karpfenfische/Cyprinidae


Beschreibung: Größe 30 bis 50 (bis 90)cm. Die Schnauze ist rüsselartig verlängert und mit vier Barteln an der Oberlippe. Der Körper ist langgestreckt und schlank. Die Farbe ist sehr variabel: der Rücken ist bräunlichgrün, die Seiten sind heller und der Bauch ist weißlich. Es gibt auch goldgelb gefärbte Stücke (Goldbarbe).

Lebensweise: Sie sind vorwiegend nachtaktiv und gesellige Allesfresser. In Schwärmen halten sie Winterruhe in tieferen, ruhigen Stellen.

Laichen: Zur Laichzeit (Mai bis Juli) wandern die Barben in Scharen flussaufwärts. Die klebrigen Eier werden an die Steine des kiesigen Bodens gelegt. Nach 10 bis 15 Tagen schlüpfen die Larven, die noch einige Zeit am Laichplatz bleiben, um dann flussabwärts zu wandern.

Vorkommen: Sie leben in fließenden Gewässern mit reichem Pflanzenwuchs, klarem Wasser und sandigem oder kiesigem Grund.