unbekannter Gast

Feuersalamander/Salamandra sal. Salamandra#

Klasse: Lurche/Amphibia

Ordnung: Schwanzlurche/Caudata (Urodela)

Familie: Salamander/Salamandridae


Beschreibung: Größe bis 25cm, die Männchen sind schlanker. Oben sind sie glänzend schwarz mit unregelmäßig verteilten oft ineinander laufenden, dottergelben bis orangeroten Flecken. Von den sichelförmigen Ohrdrüsen verläuft jederseits eine Drüsenreihe bis zum Schwanz. Das Sekret verursacht Juckreiz auf unserer Haut sowie Tränenfluss.

Lebensweise: Die Nahrung besteht vorwiegend aus Schnecken, Würmern, Insekten und Larven. Sie überwintern zu mehreren in Höhlen oder unter Laubhaufen. Tagsüber halten sie sich unter Moospolstern oder Laub versteckt. Nach Sommerregen kommen sie jedoch auch am Tag hervor. Durch die grelle Farbe und das giftige Drüsensekret sind sie vor Feinden weitgehend geschützt und erreichen oft ein hohes Alter – in Gefangenschaft werden sie bis zu 45 Jahre.

Fortpflanzung: Feuersalamander paaren sich zwischen März und Mai. Das Weibchen beginnt jedoch erst im Frühling des nächsten Jahres mit der Eiablage. Zu 20-70 Stück werden die Eier in klares Wasser abgesetzt, wobei die schon voll entwickelten Larven frei werden. Sie sind 25-35mm lang und haben bereits Vorder- und Hinterbeine, Kiemenbüschel und einen seitlich zusammengedrückten Ruderschwanz. Nach 5-10 Monaten verlassen die Jungsalamander das Wasser.

Lebensraum: Feuchte Laub- und Mischwälder der Hügel- und Bergstufe bis etwa 1000m. Quellwässer zum Ablaichen dürfen nicht fehlen.


YouTube Clip von Feuersalmander mit Geburt von Feuersalmandern 1:46#