unbekannter Gast

Karawanken-Mohrenfalter (Erebia calcaria)#

Lorkovic, 1949

Familie: Augenfalter (Satyridae)

Untergruppe: Mohrenfalter

Gesamtverbreitung: Sehr lokal nur in den Ostalpen.

Verbreitung in Österreich: Nur in Kärnten in den Karawanken; kommt östlich vom Schillernden Mohrenfalter vor.

Beschreibung: Ähnlich dem Schillernden Mohrenfalter, aber größer. Die Vorderflügelbinde ist nach hinten verengt. Unterseite der Hinterflügel silbergrau, schlierig mit deutlichem braunem Band.

Lebensweise: Die Art fliegt im Juli sehr lokal auf Alpenmatten ab 1800m Seehöhe aufwärts, ist also eine typisch subalpine bis alpine Art. Sie bewohnt flachgründige Rasen mit austretenden Kalkfelsen. Die Biologie dieser seltenen Art war lange ungeklärt, heute ist bekannt, dass die Raupen Schwingel (Festuca) und Blaugras (Sesleria coerulea) fressen.


Eine sehr detaillierte Arbeit über diese interessante Mohrenfalterart findet sich in Rakosy & Jutzeler www.biologiezentrum.at (eingesehen am 8.2.2009)