unbekannter Gast

Rundaugen-Mohrenfalter (Erebia medusa)#

Denis & Schiffermüller, 1775

Familie: Augenfalter (Satyridae)

Untergruppe: Mohrenfalter

Gesamtverbreitung: Vom westlichen Mitteleuropa Kleinasien und durch das gemäßigte Asien bis zum Amur-Gebiet. Verbreitung in Österreich: Tieflandart. In allen Bundesländern nachgewiesen.

Beschreibung: Flügelband gelblichbraun, im unteren Teil unterbrochen, Fühlerkeule braun (bei der ähnlichen Erebia oeme schwarz). Unterseite der Hinterflügel einfarbig braun, aber mit deutlicher Punktreihe. Unterseite der Flügel mit gerundeten rotgelben Flecken.

Lebensweise: Der Falter fliegt im Mai und Juni in tiefen Lagen, maximal bis 1500m Seehöhe. Er bewohnt feuchte Wiesen und Waldwiesen und lebt als Raupe an verschiedensten Gräsern, bevorzugt aber die Blutrote Fingerhirse (Digitaria sanguinalis) und das Wald-Flattergras (Milium effusum).