unbekannter Gast

Baumweißling (Aporia crataegi)#

Aporia crataegi, Männchen, Oberweiden, NÖ, © Foto M. Lödl
Aporia crataegi, Männchen, Oberweiden, NÖ
© Foto M. Lödl

(Linnaeus, 1758)

Familie: Weißlinge (Pieridae)

Gesamtverbreitung: Von Nordafrika und Westeuropa durch das gemäßigte Asien bis Japan und Korea.

Verbreitung in Österreich: In ganz Österreich verbreitet, aber in den letzten 40 Jahren sehr selten geworden.

Beschreibung: Rein weiß mit pergamentartigen Flügeln und schwarzen Flügeladern. Vom ähnlichen Schwarzen Apollo durch das Fehlen der schwarzen Flecken auf den Flügeln zu unterscheiden.

Lebensweise: Falter liebt offenes Gelände, Auwälder, Park- und Gartenanlagen. Die Raupe frisst an Weißdorn und Obstbäumen und war früher sogar als Schädling bekannt. Seit der Mitte des vorigen Jahrhunderts sind die Populationen stark zurückgegangen, heute ist die Art ausgesprochen selten. Der Falter fliegt in einer Generation von Mai bis Anfang Juli.