unbekannter Gast

Dunkler Alpenbläuling/Agriades glandon #

(de Prunner, 1798)

Familie: Bläulinge (Lycaenidae) – Untergruppe Sonstige Bläulinge

Gesamtverbreitung: Gebirge Spaniens, Alpen und Gebirge der Balkanhalbinsel.

Verbreitung in Österreich: Westlich verbreitete Art, von Vorarlberg bis nach Kärnten und Salzburg.

Beschreibung: Männchen hell grünlichblau, Weibchen braun. Unterseite auf den Vorderflügeln heller, auf den Hinterflügeln dunkelbraun. Etliche weiße Flecke, nicht alle schwarz gekernt.

Lebensweise: Die Falter fliegen auf alpinen Matten im Juli und August in einer Höhe zwischen 1800m und 2800m. Die Raupen leben an Mannsschild (Androsace) und Alpenglöckchen (Soldanella).