unbekannter Gast

Erebia stirius#

Godart, 1824

Familie: Augenfalter (Satyridae)

Untergruppe: Mohrenfalter

Gesamtverbreitung: Nur in den Südostalpen.

Verbreitung in Österreich: Nur in Osttirol und Kärnten.

Beschreibung: Auffallend durch die stark leuchtenden weißen Kerne der Augenflecken. Die rotbraune Vorderflügelbinde unscharf begrenzt und nicht so weit zum Hinterrand reichend wie bei Erebia styx.. Hinterflügelaußenrand meist deutlich gewellt.

Lebensweise: Der Falter fliegt von Ende Juni bis Anfang September auf Schutthalden und in felsigem Gelände zwischen 800m und 2500m. Die Raupe frisst verschiedene Gräser, vor allem das Alpen-Rispengras (Poa alpina) und das Blaugras (Sesleria coerulea).