unbekannter Gast

Russischer Bär, Spanische Flagge/Euplagia quadripunctaria #

(Poda, 1761)

Familie: Bärenspinner (Arctiidae)

Unterfamilie: Großbärenspinner (Arctiinae im weiteren Sinne)

Gesamtverbreitung: Von der Iberischen Halbinsel durch Mitteleuropa und Südeuropa bis nach Russland. Die Art bildet im legendären „Tal der Schmetterlinge“ auf der Insel Rhodos regelmäßig Massenvorkommen (Euplagia quadripunctaria rhodosensis – eine eigene Unterart).

Verbreitung in Österreich: Überall in Österreich häufig. Tagaktiv.

Beschreibung: Große, am Tag fliegende Bärenspinnerart. Leicht kenntlich an der strengen Schwarz/Weiß-Streifung des Vorderflügels. Körper relativ dünn. Hinterflügel rot.

Lebensweise: Sehr häufige, am Tag fliegende Art, die gerne Blütenstauden entlang von Bächen besucht. Sie ist eine typische Hochsommerart, die erst im Laufe des Juli zu fliegen beginnt und bis Ende August – Anfang September vorkommt. Die Raupen fressen an zahlreichen krautigen Pflanzen und auch an Sträuchern.