unbekannter Gast

Hufeisenklee-Gelbling (Colias alfacariensis)#

(Ribbe, 1905)

Familie: Weißlinge (Pieridae)

Gesamtverbreitung: Von Süd- und Zentraleuropa durch Russland bis Kleinasien und den Kaukasus. Genaues Verbreitungsbild wegen der Ähnlichkeit zur Goldenen Acht schwierig zu erstellen. Daher ist die Ostgrenze der Verbreitung bis heute unklar.

Verbreitung in Österreich: Ähnlich weit verbreitet wie die Goldene Acht.

Beschreibung: Ausgesprochene Zwillingsart zur Goldenen Acht. Schwarzbeschuppung der Zelle des Vorderflügels schwach und die Vorderflügelspitze mehr gerundet als bei der Goldenen Acht. Die Raupen tragen einen deutlichen gelben Streifen mit schwarzer Fleckung.

Lebensweise: Die Art kommt nur bis in mittlere Höhen vor und liebt warme Standorte. Die Art fliegt in zwei Generationen im Mai-Juni und im August-September. Die Raupe lebt am Hufeisenklee (Hippocrepis comosa).