unbekannter Gast

Mittleres Nachtpfauenauge /Saturnia spini #

(Denis & Schiffermüller, 1775)

Familie: Pfauenspinner (Saturniidae)

Gesamtverbreitung: Vom östlichen Österreich über Ungarn und die Balkanländer bis zum Schwarzen Meer, sowie Griechenland.

Verbreitung in Österreich: Im östlichsten Österreich sowie in Salzburg nachgewiesen. Die letzten bekannten Funde liegen Jahrzehnte zurück, die Art dürfte in Österreich ausgestorben sein. Beschreibung: Im Schnitt etwas größer als das Kleine Nachtpfauenauge, Grundfarbe grau, auch im männlichen Geschlecht. Das zackige Mittelband und das innere Längsband des Vorderflügels münden knapp beieinander in den Hinterrand. Flügelspannweite 6-8 cm.

Lebensweise: Die Art bewohnt wärmebegünstigtes, hügeliges Gelände mit Buschwerk. Sie fliegt von April bis Juni. Die Raupen ernähren sich von verschiedensten Laubbäumen, vor allem Obstbäumen. In Österreich dürfte sie ausgestorben sein, was sicher mit der starken Zunahme von Insektizid-Spritzungen in der Nachkriegszeit zusammenhängt.