unbekannter Gast

Ochsenauge (Maniola jurtina), Weibchen#

Linnaeus, 1758

Familie: Augenfalter (Satyridae)

Untergruppe: Schornsteinfeger und Ochsenaugen

Gesamtverbreitung: Von den Kanarischen Inseln und Nordafrika durch ganz Europa (außer dem höchsten Norden) bis zum Ural, Kleinasien und dem Iran.

Verbreitung in Österreich: Eine sehr häufige und überall verbreitete Art. In allen Bundesländern nachgewiesen.

Beschreibung: Männchen mit langem, deutlichen Duftschuppenfleck, von der Flügelwurzel entlang der Mittelader. Flügel einheitlich braun, orange Bänder nur angedeutet. Beim Weibchen breite orange Bänder, auch am Hinterflügel.

Lebensweise: Hochsommerart, die von Juni bis August fliegt. Die Art ist überall verbreitet und häufig vom Tiefland bis etwa 1500m. Sie fliegt auch an Sekundärbiotopen und Ruderalfluren. Die Raupen fressen Gras-Arten, vor allem der Gattung Rispengräser (Poa).