unbekannter Gast

Nessel-Schnabeleule/Hypena proboscidalis#

(Linnaeus, 1758)

Familie: Eulenfalter (Noctuidae)

Unterfamilie: Schnabeleulen (Hypeninae)

Gesamtverbreitung: Von der Iberischen Halbinsel durch weite Teile Europas bis Kleinasien und Ostasien (Japan). Im Norden fast bis zum Polarkreis.

Verbreitung in Österreich: Überall sehr häufig.

Beschreibung: Kenntlich an der breiten Flügelfläche, dem scharfen Flügelschnitt und den Querlinien auf den Vorderflügeln.

Lebensweise: Die Falter fliegen nachts von Mai bis September in zwei Generationen. Die Raupen leben an Brennessel (Urtica) und anderen krautigen Pflanzen. Überall verbreiteter, häufiger Nachtfalter. Dringt auch in Siedlungsgebiete vor.