unbekannter Gast

Abendpfauenauge/Smerinthus ocellata #

Abendpfauenauge
Abendpfauenauge
© Foto M. Lödl

(Linnaeus, 1758)

Familie: Schwärmer (Sphingidae)

Gesamtverbreitung: Von der Iberischen Halbinsel durch das ganze mittlere und südliche Europa bis zum Schwarzen Meer. Auch in England, Irland und Skandinavien.

Verbreitung in Österreich: In allen Bundesländern nachgewiesen. Selten.

Beschreibung: Mittelgroße Schwärmerart bis 8,5 cm Flügelspannweite. Leicht kenntlich an den großen Augenflecken der Hinterflügel.

Lebensweise: Die Art bevorzugt Pappel-(Populus) und Weidengehölze (Salix) des Flach- und Berglandes bis 2000m in den Alpen. Die Raupen fressen gelegentlich auch an Obstbäumen. Die Flugzeit ist recht zeitig: von April bis Anfang Juli. Seit den 1960er Jahren hat die Art stetig an Häufigkeit abgenommen und ist heute relativ selten zu finden.