unbekannter Gast

Hummelschwärmer/Hemaris fuciformis #

Hummelschwärmer
Hummelschwärmer
© Foto M. Lödl

(Linnaeus, 1758)

Familie: Schwärmer (Sphingidae)

Gesamtverbreitung: Von Nordafrika durch ganz Europa bis Nordwestindien und Japan.

Verbreitung in Österreich: In allen Bundesländern. Lokal und nicht häufig.

Beschreibung: Kleine Schwärmerart mit einer maximalen Flügelspannweite von knapp über 4 cm. Flügel mit glasigen, durchsichtigen Feldern. Flügelränder dunkel und breit.

Lebensweise: Tagfliegende Schwärmerart, die von der Ebene bis in Bergregionen von etwa 2000m Seehöhe vorkommt. Die Falterart fliegt von April bis Ende Juni gelegentlich auch in einer zweiten Generation bis September. Die Raupen fressen Heckenkirschen (Lonicera) aber auch krautige Pflanzen wie Skabiosen. Die Falter fliegen gerne an Wallichtungen und in kräuterreichen Schluchtwäldern.