unbekannter Gast

Löwenzahn-Spinner/Lemonia taraxaci#

(Denis & Schiffermüller, 1775)

Löwenzahn-Spinner
Löwenzahn-Spinner
© Foto M. Lödl

Die Winterspinner sind eine kleine Familie mit mittelgroßen Spinnerarten, die in Europa und Zentralasien beheimatet sind. Auffällig ist ihre relativ späte Flugzeit, die bis in den späten Herbst hineinreicht. Die beiden österreichischen Arten fliegen auch tagsüber.


Familie: Winterspinner (Lemoniidae)

Gesamtverbreitung: Von Europa über Südrussland bis West-Sibirien.

Verbreitung in Österreich: Außer in Tirol und Salzburg überall nachgewiesen. Selten.

Beschreibung: Leicht kenntlich an den blassgelben, zeichnungsarmen Flügeln.

Lebensweise: Die Art fliegt früher als der Habichtskrautspinner (Ende Juli bis Ende Oktober). Die Falter brauchen sonnige, kräuterreiche Berghänge. Neben vielerlei krautigen Pflanzen ist die Hauptnahrung der Raupe Löwenzahn (Taraxacum). Die Männchen fliegen auch tagsüber, meist jedoch nachts.