unbekannter Gast

Wels/Silurus glanis#

Schaden, Waller

Klasse: Fische/Pisces

Ordnung: Karpfenartige/Cypriniformes

Familie: Welse/Siluridae


Beschreibung: Größe 100 bis 150 (bis 300) cm. Sie sind schuppenlose Süßwasserfische. An der Oberlippe haben sie 2 lange, bewegliche Bartfäden und auf der Unterlippe 4 kurze. Die Färbung ist sehr variabel. Der Rücken ist dunkelolivgrün mit blauen, violetten oder bräunlichen Tönen. Der Bauch ist weiß mit rötlicher Tönung. Der gesamte Körper ist dunkel marmoriert. Die Flossen sind schwärzlich mit gelblichem oder rotem Saum. Teil- und Vollalbinos sind nicht selten.

Laichen: Laichzeit ist von Mai bis Juli. Die Eier werden ratenweise in eine nestartige Grube gelegt. Die Männchen bewachen sie anschließend bis die Larven schlüpfen.

Lebensweise: Sie sind gefräßige Raubfische und fressen neben Fischen und Fröschen auch allerlei Wassergeflügel und Kleinsäuger. Sie werden bis zu 100 Jahre alt. Die jüngeren leben in Rudeln, die älteren leben einsam.

Lebensraum: Sie sind Bodenfische in größeren Flüssen und Seen. Ruhige Gewässer mit weichem Grund, überhängendem Ufer und zahlreichen Höhlen werden bevorzugt.